Fördermöglichkeiten

Geschäftsmodelle und Arbeitsmarkt sind im stetigen Wandel: Durch neue Technologien, Innovationsprozesse, die zunehmende Digitalisierung und den demografischen Wandel wachsen die Anforderungen und Herausforderungen an Unternehmen, an Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Externe Beratung und Weiterbildung sind wichtige Instrumente, um sich diesen Veränderungen anzupassen, über das bereits Bekannte hinaus zu schauen und neue Impulse zu empfangen und zu entwickeln sowie Mitarbeiter auf einen gemeinsamen Wissens- und Kompetenzstand zu bringen. So können Funktion, Zielereichung und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen vorangetrieben werden. Mitarbeiter können sich weiterqualifizieren und ihre Beschäftigungs- und Karrierechancen erhöhen.

Gerade für kleine und mittlere Unternehmen bedeutet Beratung und Weiterbildung oft eine finanzielle Belastung. Die Europäische Union, der Bund und die Länder unterstützen darum den Einsatz von qualifizierten Beratungsunternehmen und anerkannten Weiterbildungsträgern, indem sie unter bestimmten Bedingungen einen Teil der Kosten übernehmen.

Profitieren Sie von staatlichen Fördermaßnahmen und bringen Sie sich und Ihr Unternehmen voran!

Beratungsförderung

Beratungsförderung
Seit vielen Jahren beraten wir Unternehmen aller Art. Wir arbeiten mit einem Qualitätsmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 9001:2015. 2020 haben wir beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die geforderten Qualitätsnachweise erbracht, uns registrieren lassen und eine BAFA-ID erhalten.

Damit steht Ihnen der Weg zu staatlich geförderter Beratung zu günstigen Konditionen offen: Das BAFA bezuschusst qualifizierte konzeptionelle Unternehmensberatung für kleine und mittelständische Unternehmen und Freiberufler in Fragen unternehmerischen Know-hows mit bis zu 50%–90% der Beratungskosten. Ziel ist, die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Freiberuflern zu steigern und Arbeitsplätze zu sichern.

Das Förderprogramm  „Förderung unternehmerischen Know-hows“ fasst die bisherigen Programme „Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatung“, „Gründercoaching Deutschland“, „Turn-Around-Beratung“ und „Runder Tisch“ zusammen. Es richtet sich an Unternehmen, die bereits gegründet sind.

Beratungen vor einer Gründung können leider nicht mit diesem Programm bezuschusst werden. Die Bundesländer bieten jedoch Zuschüsse zu den Beratungskosten und/oder eine kostenfreie Gründungsberatung für die Vorgründungsphase an.

Mehr Informationen zum Programm » „Förderung unternehmerischen Know‑hows“

Weiterbildungsförderung

Weiterbildungsförderung

Weiterbildung ist der Schlüssel zu Aufstieg und Erfolg im Berufsleben. Wir arbeiten mit einem Qualitätsmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 9001:2015 und unterstützen als anerkannter Weiterbildungsträger von Beginn an Fördermaßnahmen für unsere Kunden.

 

Profitieren Sie dadurch von staatlich geförderter berufsbezogener Weiterbildung zu günstigen Konditionen: Der Bund und die Länder fördern die qualifizierte Weiterbildung für kleine und mittelständische Betriebe, Freiberufler, Selbstständige, Beschäftigte, Beschäftigte in Elternzeit und Berufsrückkehrende durch verschiedene Zuschüsse mit bis zu 50% der Weiterbildungskosten. Auch Kurzarbeitende können gefördert werden. Beispielsweise durch die Bildungsprämie des Bundes, den Bildungsscheck NRW oder das Förderprogramm Fachkurse BaWü. Auch andere Bundesländer haben entsprechende Förderprogramme aufgelegt.

 

Förderziel ist es, berufliche Kenntnisse zu vertiefen oder zu ergänzen, sich kontinuierlich an sich stetig verändernde Anforderungen anzupassen, berufliche Chancen zu erhalten und zu erhöhen, sich auf neue berufliche Aufgaben vorzubereiten und die Gefahr von Arbeitslosigkeit zu verringern.

 

Beispiel: Informationen zur » Bildungsprämie

Beispiel: Informationen zum » Bildungsscheck NRW

Beispiel: Informationen zum » Förderprogramm Fachkurse BaWü

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Qualifikation, Ihre Leistungs- und Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Gerne besprechen wir mit Ihnen ihre individuellen Fördermöglichkeiten.

Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns und lassen Sie uns besprechen, wie wir Sie unterstützen können.