Intensiv-Seminar

Übersetzungs­management

So stellen Sie die Weichen für Produktivitätssteigerungen und Kostensenkungen in der mehrsprachigen Dokumentationserstellung
Globalisierung, Kostendruck, steigende Qualitätsvorgaben sowie kürzere Laufzeiten, mehr Sprachen und Varianten erhöhen ständig die Anforderungen an die mehrsprachige Dokumentationserstellung. Ein enormes Optimierungspotenzial eröffnet sich mit einer gut strukturierten und systematischen Herangehensweise - sowohl bei Auftraggebern als auch bei Übersetzungsdienstleistern.

Dieses Seminar vermittelt die Kenntnisse über die entsprechenden Stellschrauben in der Texterstellung und der Übersetzung. Es liefert Ihnen unterschiedliche Ansätze, wie Sie computergestützte Übersetzungsprozesse mit Ihren Auftraggebern und Dienstleistern optimieren können.

Lernen Sie in diesem Seminar das Wesentliche über Übersetzungsmanagement und entdecken Sie neue Möglichkeiten der Kostensenkung sowie Steigerung von Produktivität und Qualität in der mehrsprachigen Dokumentationserstellung.

Inhalte des Intensiv-Seminars

 

  • Einleitung: Begriffe, Herausforderungen, Schnittstellenüberblick

  • Quelle - Am Anfang steht der Kunde und der Quelltext: Strategie und Ziele, Schreibprozess, Übersetzungsgerechtes Schreiben

  • Zielmärkte und Zielsprachen - Einfluss vom Ende der Kette: Sprachenvielfalt, Markt- und Kulturspezifika, Übersetzungsproblematik

  • Prozesse - Mehr als nur Übersetzen: Projektmanagement, Daten, Übersetzung, Rückfragen, Korrekturen, Änderungen

  • Technologien - Haupthebel für Einsparungen: Autorenunterstützung, Übersetzungswerkzeuge

  • Akteure - Übersetzungen hängen von Menschen ab: Stakeholder, Teamzusammenstellung, internationale Kommunikation

  • Qualitätsmanagement: Qualitätssicherung, Qualitätsmessung und -verbesserung

 

 

Ihr Nutzen

 

  • Effiziente mehrsprachige Dokumentationserstellung realisieren

  • Übersetzungsgerechte Inhalte schaffen

  • Fachliches Wissen zur Erstellung von Übersetzungen vertiefen

  • Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Dienstleistern verbessern

  • Akteure, Prozesse und Technologien optimal miteinander verbinden

  • Qualitätsmanagement verbessern

Wer von diesem Seminar profitiert


Dieses Seminar richtet sich an Technische Redakteure und Mitarbeiter der Unternehmenskommunikation, die die Herstellung mehrsprachiger Inhalte verantworten und ihre Prozesse aufbauen oder optimieren möchten.

Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte von international tätigen Hersteller-Unternehmen und Sprachdienstleistern.


Methodik


Das Seminar wird durch einen Wechsel von erlebnis- und praxisorientierten Einzel- und Gruppenarbeiten, Trainerinput, Plenumsdiskussionen und Feedback lebendig gestaltet. Die Inhalte werden individuell an den Teilnehmerkreis angepasst. Das Lernumfeld macht es Ihnen leicht, mehr über Ihre Stärken und Verbesserungspotentiale zu erfahren, Ihre Weiterentwicklung voranzutreiben und das Gelernte in Ihre berufliche Praxis umzusetzen.

Einige Wochen nach der Veranstaltung findet eine Webkonferenz statt und unterstützt den Transfer des Gelernten. Sie dient der Vertiefung von Inhalten und der Besprechung Ihrer Umsetzungsfragen.


Möchten Sie mit mehreren Kollegen teilnehmen? Dann ist möglicherweise die Durchführung als » Inhouse-Veranstaltung das Richtige für Sie.
Sprechen Sie uns an!

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Datum und Ort

17.-18. Februar 2020
Jeweils von 9 - 17 Uhr

Fleury & Fleury Consultants
Zollstockgürtel 61
50969 Köln
Zu Kalender hinzufügen
Teilnahmegebühr

Seminar: 1200 €
Frühbucher: 980 € bei Buchung bis zum 13.12.2019
zuzüglich Umsatzsteuer.

Im Preis enthalten sind:
Veranstaltungsunterlagen, Fotoprotokoll, Teilnahme-Zertifikat sowie Verpflegung.
Weitere Informationen und Anmeldung

Fleury & Fleury GbR
Zollstockgürtel 61
50969 Köln