Workshop

Terminologie­management für Fortgeschrittene

Terminologiearbeit im Alltag bewältigen, Produktivität und Nutzung steigern
Die großen Unsicherheiten der Anfänge haben Sie überwunden und haben für sich einen Weg gefunden, Terminologiearbeit in Ihrem Bereich durchzuführen. Vielleicht ist die Euphorie des Projektstarts abgekühlt und es läuft doch nicht so reibungslos, wie Sie es wünschen. Komplexe fachliche Fragen haben sich inzwischen ergeben. Oder Sie möchten Ihre Prozesse und Ihren Alltag optimieren und neue Impulse für Ihre persönliche Weiterentwicklung gewinnen.

In diesem Workshop stehen der Erfahrungsaustausch unter erfahrenen Terminologen und die Entwicklung von Best Practices im Vordergrund, wie die tägliche Terminologiearbeit effektiv und zielgerichtet gestaltet werden kann. Gemeinsam erarbeiten wir außerdem praktische Ansätze, um die Nutzung der Terminologie-Bestände im Unternehmen noch weiter zu fördern und das Thema Terminologie im Unternehmensalltag nachhaltig zu verankern.

Mögliche Inhalte des Workshops

 

  • Standort-Bestimmung und Ziele: Projekt-Bilanz, Terminologen-Persönlichkeit, Entwicklungsziele

  • Vom terminologischen Koordinator zum anerkannten Terminologen: Positionierung im Unternehmen

  • Arbeit im Terminologiekreis verbessern: Besetzung, Zusammenarbeitsformen, Führung ohne Weisungsbefugnis

  • Fachliche Terminologiearbeit im Alltag: Extraktion, Begriffssysteme / Ontologien, Benennungsbildung, zielsprachige Terminologie, Qualitätssicherung

  • Nutzung der Terminologie fördern: Akzeptanzfördernde Maßnahmen, Prozess-Design, Nutzer-Support, Marketing

  • Terminologie als Kernprozess etablieren: Schnelle Festlegung, Rettungswege, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

  • Terminologie-Bestand verankern und erweitern: Bereinigung von Datenbeständen, Erschließung neuer Bereiche

 

 

Ihr Nutzen

 

  • Vertiefung der Kenntnisse im Terminologiemanagement

  • Höhere Produktivität in der Terminologiearbeit

  • Breitere Nutzung und Akzeptanz der Terminologie

  • Fortentwicklung des Terminologiemanagementssystems

  • Vertrauen und Respekt von Managern und Nutzern

  • Neue Handlungsspielräume für zukunftsorientierte und pragmatische Lösungen

  • Bessere Positionierung

  • Neue Energie für die Terminologen

Wer von diesem Workshop profitiert


Dieser Workshop richtet sich an Personen, die die Grundbegriffe und Arbeitsverfahren der Terminologiearbeit kennen und bereits aktiv Terminologiearbeit betreiben.


Methodik


Der Workshop wird durch einen Wechsel von erlebnis- und praxisorientierten Einzel- und Gruppenarbeiten, Trainerinput, Plenumsdiskussionen und Feedback lebendig gestaltet. Die Inhalte werden individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Das Lernumfeld macht es Ihnen leicht, mehr über Ihre Stärken und Verbesserungspotentiale zu erfahren, Ihre Weiterentwicklung voranzutreiben und das Gelernte in Ihre berufliche Praxis umzusetzen.

Einige Wochen nach der Veranstaltung findet eine Webkonferenz statt und unterstützt den Transfer des Gelernten. Sie dient der Vertiefung von Inhalten und der Besprechung Ihrer Umsetzungsfragen.


Möchten Sie mit mehreren Kollegen teilnehmen? Dann ist möglicherweise die Durchführung als
» Inhouse-Veranstaltung das Richtige für Sie. Sprechen Sie uns an!

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Datum und Ort

In Planung
Jeweils von 9 - 17 Uhr

Zu Kalender hinzufügen

Teilnahmegebühr

 

  • Workshop: 1200 €

zuzüglich Umsatzsteuer.

 

Im Preis enthalten sind:

Veranstaltungsunterlagen, Fotoprotokoll, Teilnahme-Zertifikat sowie Verpflegung.

Weitere Informationen und Anmeldung

Fleury & Fleury GbR
Zollstockgürtel 61
50969 Köln